Homepage von dekagen

Verwandte Seiten:

Dekagen, das ehemalige ripenc, ist ein interaktives Skript für die Kommandozeile, das das Kopieren, Umwandeln und Editieren von Musik-Dateien vereinfacht. Die Daten werden von einer Musik-CD gelesen, im MP3- oder Ogg-Vorbis-Format gespeichert und mit ID3-Tags versehen.

Die Audio-Daten werden mit cdda2wav, cdparanoia, dagrab oder tosha von der CD gelesen und auf der Festplatte im wav-Format gespeichert. Danach werden die wav-Dateien mit bladeenc, l3enc, lame, mp3enc oder notlame in MP3-Dateien oder mit oggenc (enthalten im Paket vorbis-tools) in Ogg-Vorbis-Dateien umgewandelt. Um eine manuelle Eingabe von Künstlerdaten, Dateinamen usw. zu vermeiden, wird cda für Anfragen an die CD-Datenbank benutzt, es ist im Paket xmcd enthalten. MP3-Dateien können mit id3ed, id3tag, id3tool, mp3info oder den eingebauten Funktionen einiger Konverter (lame, notlame) mit ID3-Tags versehen werden; Ogg-Vorbis-Dateien werden mit oggenc editiert. Dekagen benutzt das Programm dialog für eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche.

Dekagen sollte auf allen Plattformen laufen, auf denen die genannten Programme einsetzbar sind; insbesondere unter Linux und den meisten anderen UNIX-Arten, wie z.B. FreeBSD. Es ist unter den Lizenzbedingungen der GNU General Public License veröffentlicht. Das Programm kommt mit einer englischsprachigen Dokumentation.

Download-Möglichkeiten für dekagen sowie Links zu Distributions-Paketen finden Sie auf der Download-Seite des Programms. Sie können die jüngste Version auch direkt von Ibiblio beziehen.

Weitere Informationen zu dekagen und zu seiner Entwicklung finden Sie in der Programm-Dokumentation (englisch) und dem Changes Log (englisch) des Programms. Lesen Sie bitte auch die dekagen(1) Manual Page (englisch). Es stehen außerdem eine Seite mit Screenshots und eine Seite zur Entwicklungsgeschichte des Programms zur Verfügung.

Dieses Programm ist freie Software. Bitte helfen Sie mit, es vor Softwarepatenten zu schützen, indem Sie die FFII unterstützen.